Meine jüdische Familie.

Claudia Zerkowitz-Beiser: Meine jüdische Familie. Ihr Leben in Graz und ihre Auslöschung.

Bildvortrag mit Originalzitaten, gelesen von Sonja Mittischek.
Über die Vergangenheit wurde in der Familie Zerkowitz nicht viel gesprochen und wenn, dann vor allem über den Urgroßvater, den bekannten Stadtbaumeister Alexander Zerkowitz, der nicht nur das Haus gebaut hat, in dem die Nachkommen heute noch wohnen, sondern u.a. den Kastner und die Zeremonienhalle am jüdischen Friedhof geplant hat, die 1938 im Zuge des Novemberpogroms zerstört wurde. Und natürlich wurden viele Geschichten über das Margaretenbad erzählt, das der Familie gehört hatte.
Gänzlich fehlten in der Familienerzählung jedoch die dunklen Seiten: die Fluchtgeschichten und Ermordung mehrerer Familienmitglieder der Autorin.
Dieser Vortrag mit vielen Fotos und Briefausschnitten hält neben der Geschichte des Aufbaus auch die Erinnerung an die Vernichtung der Familie von Claudia Zerkowitz-Beiser wach und gibt zugleich Zeugnis über ein Stück Zeitgeschichte von Graz.
Donnerstag, 28.4.2022 um 19:00 Uhr
Grünes Haus, Kaiser-Franz-Josef-Kai 70
Bitte Covid-Vorschriften (Maskenpflicht) einhalten.

Date

28. Apr 2022
Expired!

Time

19:00 - 21:00

Location

Grünes Haus
Kaiser-Franz-Josef-Kai 70, 8010 Graz
Category

Organizer

Grüne Akademie